;

Die richtigen Landwirtschaftsreifen für Umschlagarbeiten und Frontlader

Verfasst von Traktorreifenexperte | 23 Dezember 2021

Für jede Arbeit braucht man die richtigen Werkzeuge, um diese schnell und problemlos ausführen zu können. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie einen Teleskoplader besitzen oder Ihren Traktor mit einem Frontlader ausgestattet haben. Sie müssen in beiden Fällen immer mit Reifen arbeiten, die stabil sind und die vielen Lademanöver mit oft schweren Lasten auf hartem Boden vertragen, die vor allem die Vorderachse Ihrer Maschine beanspruchen.
Die sehr hohe Belastung der Vorderachse ist eine Besonderheit bei Front- und Teleskopladern. Daraus folgt, dass man für sie einen Reifensatz braucht, der speziell für diese Anwendung verstärkt wurde. Es gibt Spezialreifen, die für solche Arbeiten entwickelt wurden, die besonders effizient sind und dabei nicht schneller verschleißen.

In diesem Artikel erfahren Sie, was Sie über diese Spezialreifen wissen sollten.

1. Warum man die Lastverlagerung auf die Vorderachse berücksichtigen muss ...

Normalerweise lautet die Formel für eine gute Lastverteilung bei einem Traktor ca. 40 % vorn und 60 % hinten, da die Werkzeuge im Allgemeinen hinten auf dem Traktor aufsitzen oder angehängt sind. Beim Einsatz eines Front- oder Teleskopladers lastet jedoch das meiste Gewicht auf der Vorderachse, so dass der erste Reflex darin besteht, den Druck vorn erheblich zu erhöhen – sofern das Ihre Reifen zulassen.

Hier die wichtigsten Gründe, warum Sie prüfen sollten, was Ihre Reifen leisten können, wenn Sie derartige Arbeiten verrichten wollen.

1. Begrenzung des Verschleißes der Vorderreifen

Zuallererst sollten Sie vorzeitigen Verschleiß Ihrer Vorderreifen aufgrund des lastbedingt hohen Drucks vermeiden. Beim Laden und Heben steigt die auf die Vorderachse Ihres Traktors drückende Last, die auf die Vorderreifen und ihre Struktur übertragen wird.

Wenn Sie jetzt zu weiche Reifen haben, die für diese Verwendung nicht gedacht sind, verschleißen diese sehr viel schneller, vor allem, wenn der Lastindex nicht stimmt. In diesem Fall riskieren Sie eine rasche Zerstörung der Karkasse und dass der Reifen in absehbarer Zeit reißt. Auch hier sparen Sie wie bei jeder anderen Arbeit am meisten, wenn Sie das Material und die Technik verwenden, die für die entsprechende Aufgabe entwickelt wurden.

Einsatz eines Teleskopladers auf dem Hof des BetriebsEinsatz eines Teleskopladers auf dem Hof des Betriebs


Es gibt sehr wohl Reifen, die speziell für Lade- und Umschlagarbeiten entwickelt wurden. Diese Reifen haben eine innere Struktur, die sich von der Struktur anderer Reifen unterscheidet, und vertragen mehr Druck als Standardreifen.

Bei Traktoren mit Frontlader können Sie das Ungleichgewicht natürlich auch durch Anbringen zusätzlicher Gewichte hinten ausgleichen. Dadurch werden alle Reifen des Traktors belastet, trotz der Lastverlagerung nach vorn, und die Vorderreifen verschleißen entsprechend langsamer.

2. Vermeidung von Stabilitätsverlusten

Der zweite Grund betrifft Ihre Sicherheit. Bei Verwendung von Spezialreifen profitieren Sie von einer verstärkten Karkasse, die die Beanspruchung der Seiten verringert und die Stabilität beim Laden und Entladen mechanisch erhöht.

Des Weiteren gleichen Gewichte hinten die Last am Teleskoparm aus, damit nichts ins Kippeln kommt. Anderenfalls könnte das nämlich durchaus passieren, vor allem dann, wenn das Ungleichgewicht hoch ist, weil die Last an der Auslegerspitze schwerer als die Hinterseite der Maschine ist.

3. Optimierung der Traktion

Wenn Sie einen Traktor mit Frontlader oder einen Teleskoplader verwenden, arbeiten die Räder beim Rangieren quasi auf der Stelle. Sie benötigen also sehr viel Traktion, wenn der Untergrund weich ist, wie z. B. auf dem Feld oder bei Feuchtigkeit.

Zur Optimierung der Traktion brauchen Sie einen Spezialreifen mit einer großen Bodenkontaktfläche, um die Traktionsleistung auf die gesamte Reifenkontaktfläche verteilen zu können, insbesondere bei lockerem Boden.

2. Für Umschlagarbeiten geeignete Reifentypen

Bei Lade- und Umschlagarbeiten wird viel nach vorn, hinten und im Kreis rangiert, oft auf hartem Boden...

Reifen mit sehr weichen Seiten, wie dies bei Niederdruckreifen der Fall ist, sind für diese Arbeiten nicht geeignet. Darüber hinaus müssten Sie bei wechselnden Lasten, die überdies sehr schwer sind, den Druck mehr erhöhen, als vom Hersteller empfohlen, damit die Vorderachse diese Lasten überhaupt tragen kann.

Standardreifen bzw. der Reifensatz, den Sie mit Ihrem Traktor mitgekauft haben, sind nicht notwendigerweise für diese Spezialanwendungen geeignet. Die Händler ziehen im Allgemeinen Durchschnittsreifen auf, die für den klassischen Traktoreinsatz gedacht sind. Dass Sie Ihren Traktor auch mit Frontlader fahren möchten, wurde dabei nicht berücksichtigt.

Für diese Kombination ist es sehr viel besser, Modelle zu verwenden, die eine robustere Struktur haben und die mehr Druck vertragen, um das lastbedingte Einfedern des Reifens kompensieren zu können.

Reifen für Frontlader

Die Verwendung eines normalen Traktors mit Frontlader für Lade- und Umschlagarbeiten hat in Bezug auf Ertrag und Vielseitigkeit gegenüber einem Teleskoplader durchaus Vorteile, sofern Sie auf die Reifen achten, damit Sie die Ersparnis, die Sie durch den Kauf eines Frontladersystems anstelle eines Teleskopladers realisiert haben, nicht für den vorzeitigen Austausch der Vorderreifen aufwenden müssen.

Spezialreifen für Umschlagarbeiten

Wenn Sie viel in Gebäuden oder auf dem Hof arbeiten, der häufig eine sehr harte Oberfläche hat, sollten Sie robustere Reifen verwenden, um Verschleiß durch das andauernde Einschlagen mit Last zu vermeiden.

Unter diesen Bedingungen wäre für Sie ein Modell mit einer verstärkten Karkasse mit mindestens sechs Gummischichten auf der Lauffläche sowie mehreren Schichten an den Seiten geeignet, das die Gefahr von Reifenplatzern sowie Seitenverschleiß minimiert.

Reifen für Teleskoplader

Teleskoplader wurden zum Heben entwickelt. Große Modelle bewältigen bis zu 4 Tonnen, ihr Arm kann bis zu 10 Meter ausfahren, was für Heuhaufen ideal ist.

Teleskoplader werden vielseitig und auf jedem Untergrund eingesetzt: auf dem Feld, auf der Straße, auf dem Hof des landwirtschaftlichen Betriebs usw.

Aufgrund der verschiedenen Einsatzmöglichkeiten dieses Fahrzeugs und der Lastverlagerung, der die Reifen ausgesetzt sind, sollten Sie sich für Spezialreifen entscheiden, die genau für diese Tätigkeit entwickelt wurden.

Spezialreifen für Teleskoplader

Wir als Hersteller wissen genau, was Landwirte brauchen, und entwickeln unsere Produkte ständig innovativ weiter, um für jeden Nutzungstyp die passenden Reifen anbieten zu können.

Somit gibt es auch für Front- und Teleskoplader eine breite Reifenauswahl, die für eine sehr intensive Nutzung geeignet sind. Bestimmte Modelle vereinen mehrere Vorteile:

  • Verschleißfestigkeit: verlängerte Lebensdauer der Reifen
  • Hohe Tragfähigkeit: sicheres Arbeiten mit schweren Lasten
  • Verbesserte Bodenhaftung: mehr Stabilität

3. Vorteile von Spezialreifen

Bei der Reifenwahl für häufige Lade- und Umladearbeiten spielt auch die Art Ihres Betriebs eine Rolle. Sie müssen nämlich berücksichtigen, ob Sie in vielen Gebäuden Tierzucht betreiben, bei der es immer viel zu transportieren und zu laden gibt, und vielleicht auch eine Biogasanlage betreiben und somit viel auf harten Böden fahren. Wenn dem so ist, brauchen Sie ganz sicher andere Reifen als ein Mischbetrieb mit Ackerbau und Viehzucht. Die von Ihnen gewählten Reifen sollten also genau Ihrem Verwendungszweck entsprechen, da sie nur dann die höchste Produktivität garantieren.

Einsatz eines Teleskopladers auf einem großen FeldEinsatz eines Teleskopladers auf einem großen Feld


Wenn Sie Ihren Traktor mit einem Frontlader ausstatten, verschiebt sich dessen Schwerpunktzentrum. Beim Anheben der beladenen Schaufel oder der Gabel verlagert sich der Schwerpunkt sowohl nach oben als auch nach vorn, wodurch das Fahrzeug instabiler wird.

Dieses Problem ist mit Spezialreifen für Lade- und Umschlagarbeiten lösbar, da diese robuster sind und einen sehr viel höheren Druck aushalten, der sehr hohe Gewichte ausgleicht. Sie sind so konstruiert, dass sie auch bei sehr langem Ausleger massive Lastverlagerungen nach vorn kompensieren.

Performer Extra 85 - der Mehrzweckreifen

Wenn Sie den Frontlader nur gelegentlich an Ihrem Traktor anbringen, aber ansonsten auf dem Feld damit arbeiten, brauchen Sie einen Mehrzweckreifen, der auch für die Feldarbeit geeignet ist.

Unter diesen Voraussetzungen ist der Performer Extra 85 der ideale Reifen für Sie, da er eine hohe Tragfähigkeit mit einer sehr verschleißfesten Gummimischung kombiniert.

Performer Extra 85 Reifen überlegene Lebensdauer

1. Kontrollierter Labormesstest (DIN-Abriebtest) (beschleunigter Alterungstest), durchgeführt vom Firestone R&D Center. Das gesamte Firestone PERFORMER EXTRA-Sortiment wird seit Ende 2017 mit dieser Mischung der neuen Generation hergestellt.

Hier kurz zusammengefasst die wichtigsten Eigenschaften dieses Mehrzweckreifens:

  • Traktion: Der Performer Extra verfügt über das einzigartige patentierte Doppelwinkelstollensystem, das beim Fahren auf lockerem Boden für eine größere Kontaktfläche des Stollens mit dem Boden und eine verbesserte Traktion im Vergleich mit Standardstollen sorgt.
  • Druck: Dieses Reifenmodell gibt es in 3 Extra-Load-Größen für einen Mehrzweckeinsatz mit einem Druck von 0,6 bar für Ackerböden bis 3,2 bar für die Arbeit mit einem Frontlader.
  • Langlebigkeit und Verschleiß: Die Lebensdauer dieses Reifens wurde durch die robuste und solide Karkasse sowie ein Gummigemisch der neuen Generation aus widerstandsfähigeren Materialien verlängert. Er ist um 20 % verschleißfester als die vorhergehende Generation.
  • Fahrkomfort und Sicherheit: Sehr gutes Verhalten auf der Straße und guter Fahrkomfort. Die langen, sich überlappenden Stollen sorgen für ein gutes Fahrgefühl und mit weniger Geräuschen und Vibrationen.

R8000 Utility - der Reifen für den Teleskoplader

Wenn Sie mit Ihren Teleskoplader öfter auf dem Feld als auf dem Hof arbeiten, brauchen Sie mehr Tragfähigkeit, aber auch eine gute Traktion.

Von den möglichen Modellen ist der R8000 Utility eine Lösung, die für Umschlagarbeiten in einem Mischbetrieb sowohl auf dem Feld und als auch auf dem Hof perfekt geeignet ist.

Reifen FIRESTONE R8000 UtilityReifen FIRESTONE R8000 Utility


Hier kurz zusammengefasst die wichtigsten Eigenschaften dieses sehr robusten Reifens:

  • Traktion: Der R8000 Utility besitzt Stollen mit einen abgerundeten Schulterwinkel zwecks Vermeidung von zu schnellem Verschleiß. Der Reifen hat aber trotzdem eine gute Traktionsfähigkeit auf lockerem Boden und haftet optimal auf allen Oberflächen.
  • Druck: Dieses Modell mit seiner sehr robusten Karkasse verträgt sehr viel schwerere Lasten. Er kann je nach gewählter Größe mit einem Druck von 1,2 bis 5 bar arbeiten.
  • Langlebigkeit und Verschleiß: Die Karakasse des R8000 Utility ist seitenverstärkt, um den Reifen gegen Stöße von außen zu schützen. Die Lagen der Rollfläche sind sehr dick, der Gürtel besteht aus 6 bzw. 7 Gummischichten, so dass er außerordentlich schnittfest ist und spitze Gegenstände nicht so leicht eindringen können.

Duraforce Utility - der Reifen für harte Böden

Wenn Sie Ihren Teleskoplader zumeist auf dem Hof nutzen, der einen harten Boden hat, sollten Sie einen Reifen wählen, der für hohe Lasten an der Spitze des Auslegers ausreichend solide und stabil ist. Unter diesen Bedingungen brauchen Sie den Duraforce Utility, der für Umschlagarbeiten in Gebäuden oder auch auf dem Hof perfekt geeignet ist.

Firestone Duraforce Utility für die IntensivnutzungFirestone Duraforce Utility für die Intensivnutzung


Die Vorteile dieses Reifens, der für die Arbeit auf harten Flächen entwickelt wurde, sind folgende:

  • Traktion: Der Duraforce Utility hat flache Stollen, die die Stabilität des Fahrzeugs verbessern und dabei dessen Kontaktfläche mit dem Boden erheblich vergrößern. Er garantiert hervorragende Stabilität und optimale Haftung auf harten Flächen.
  • Druck: Wie der R8000 Utility hat auch dieser Reifen eine sehr robuste und widerstandsfähige Karkasse, die einen Druck von 1,2 bis 5 bar für schwere Lasten problemlos verträgt.
  • Langlebigkeit und Verschleiß: Der Duraforce Utility besteht aus einem Gürtel aus 6 bis 7 Gummischichten auf seiner Lauffläche. Er hat eine solide und langlebige Karkasse und wurde aus einem besonders verschleißfesten Material von Firestone hergestellt.
  • Fahrkomfort und Sicherheit: Die extreme Seitenstabilität wird durch den extra breiten Profilbogen und die dicke Seitenwand der Reifen gewährleistet. Dieser Reifen ist unkompliziert und reaktionsschnell, selbst bei komplexen Manövern.

 


Für mehr Informationen über unser Sortiment

Mit Firestone können Sie sicher sein, Traktorreifen zu fahren, die echte Vorteile bieten. Wenn Sie sich für unsere Marke entscheiden, arbeiten Sie ohne Sorge.

New Call-to-action

Themen: Einkaufsleitfaden Reifen

Ihnen hat dieser Artikel gefallen? Dann teilen Sie ihn

MEHR ÜBER DASSELBE THEMA ERFAHREN

SCHREIBEN SIE EINEN KOMMENTAR